Gulda/Palmisano

Paul Gulda, nach Herkunft und Neigung von der Tradition Wiener Klavierspiels geprägt wie vom Grenzgängertum. Agnes Palmisano, volksmusikalisch verwurzelt, über oder auch trotz klassischer Studien zur ungekrönten Königin des traditionellen Wienerliedes und des Wiener Dudlers aufgestiegen. Aus der Begegnung dieser beiden „Urwiener“ entspinnen sich Grenzen und Genres sprengende Auseinandersetzungen zu verschiedenen Themen:

2015: KRIEGSENDE. ZEITENWENDE. 70 Jahre Ende zweiter Weltkrieg.

2016: DIE SCHÖNE MUSI

www.paulgulda.info

palmisanogulda

 

Copyright © Agnes Palmisano ~ Impressum